Datenspaziergang rund um die Urania

Wie sieht Partizipation im Zeitalter von Open Data aus? In einer geführten Wanderung rund um die Wiener Urania lernten am 10.März Data BesucherInnen eines VHS Kurses wo überall Daten “drinnen stecken”. Verkehrsflußdaten die Fahrspurdesign und Ampelregelungen beinflussen, demografische Daten die den Standorten von Schulen und Supermärkten zugrunde liegen oder unsichtbare Verwaltungsgrenzen die durch die Stadt laufen und dadurch unterschiedliche Auswirkung auf scheinbar einheitliche Nachbarschaften haben.

spaziergang

Die Stadt besteht aus Daten und das das Wissen um diese Daten bedeutet Einsichten in Prozesse der Öffentlichen Verwaltung, des Marktes oder der stadtplanerischen Gestaltung. Wer an diesen Prozessen partizipativ Teilnehmen möchte sollte dieses Wissen heben. Der Datenspaziergang gab hierzu die ersten experimentellen Einblicke.

Am Schlusspunkt erstellten die TeilnehmerInnen einen Reisebericht, der die Eindrücke in einer StoryMap auf urania.schoolofdata.at festhält.

Advertisements