Basislehrgang

Daten sind kein abstraktes Gut, das nur EmpirikerInnen und StatistikerInnen vorbehalten ist. Daten machen unsere Gesellschaft erklär- und diskutierbar. Im Alltag wird es immer wichtiger, Daten so darstellen zu können, dass wir sie alle verstehen.

Erst Daten erlauben uns, über Dinge fundiert zu reden und Einigungen auszuhandeln. Wenn wir also von Daten, bzw. Open Data sprechen, sprechen wir von Geschichten aus dem Leben.

In dem Lehrgang wird Basiswissen über Open Data vermittelt und mit ausgesuchten Datensätzen aus Politik und Verwaltung gearbeitet. Die Datengeschichten, die so erzählt werden können, sollen exemplarisch darstellen, wie man mit Open Data in der täglichen  Arbeit neue Kommunikationskanäle erschließen, Hintergrunddaten weitergeben und gelebte Transparenz und Sachkompetenz vermitteln kann.

Inhalt:

  • Datenrecherche: Die richtigen Daten finden und richtig einordnen
  • Datengeschichten: Data Stories erzählen können
  • Data-savy citizen: Behauptungen anderer überprüfen können
  • Beautiful Data: Datendarstellung und Aussage in Visualisierungen und Interaktionen
  • Basisdatenvorrat für die eigene Tätigkeit erarbeiten

Am Ende des Lehrganges stehen interaktive Internetseiten, Datenskulpturen im Realraum, Apps oder Konzepte, die in Arbeitsgruppen erarbeitet werden. Bei erfolgreicher Präsentation der Abschlussarbeit verleiht die School of Data – Austria den Badge „Open Data Operator“.

Abschnitte:

  • Modul 1 – Warm Up
    Vorstellung der TrainerInnen, der TeilnehmerInnen und des Lehrgangs, 150 min Open Data Basics (Vortrag)
  • Modul 2 – Storytelling
    allgemeine Themen- und Datensammlung (Workshop)
    Datengeschichten entwickeln (Vortrag)
    Arbeitsgruppen bilden
    Arbeit mit Datenquellen (Vortrag)
    Challenge definieren, Daten recherchieren (Workshop)
  • Modul 3 – Tools
    Werkzeuge für Open Data 1 – Erheben / Verknüpfen (Vortrag)
    Werkzeuge für Open Data 2 – Visualisieren / Publizieren (Vortrag)
    Werkzeuge anwenden (Workshop)
  • Modul 4 – Prototyping

Organisatorische Details

  • Technische Voraussetzungen: Eigener Laptop
  • Maximale TeilnehmerInnenzahl: 15
  • Kosten: 390,-
  • Zertifikat: Zur Erlangung eines Zertifikats ist eine möglichst durchgängige Anwesenheit bei allen Modulen notwendig.

Der Basislehrgang wird ab 10 gemeldeten InteressentInnen abgestimmt organisiert.

Der Basislehrgang ist auch als InHouse-Angebot auch für Organisationen und Unternehmen als Pauschalangebot verfügbar.

Bildnachweis: CC-BY-NC (Some rights reserved) by SalFalko

Advertisements